Szkółka Drzew i Krzewów Owocowych i Ozdobnych, Piotr Kość
Grabie Polskie 27a, 09-530 Gąbin, woj. mazowieckie

Stachelbeere REFLAMBA

Stachelbeere REFLAMBA

Herkunft
Kreuzung Ribes divaricatum Dougl. Zuchtsorte seit 1987, Gründer: Dr. Bauer (Max Planck Institut)

Busch
Sehr kräftiger und unregelmäßiger Wuchs, gebunden und geschlossen im Form, halbgerade Triebe, mittelmäßig stark, einseitig mit sehr harten Stachel bewachsen, sehr große Laubblätter, erfordert ausgiebige Lichtungsmaßnahmen.

Frucht
Kugelförmig oder länglich-oval, mittelgroß mit dunkelgrüner Farbe, unbehaart, mit dicken und glatten Oberschale, langbleibend, sehr gut pflückbar dank gleichmäßiger Reife und mittellangen Stiel, platzfest. Geschmack angenehm, Früchte wenig süßlich, Schalle leicht aromatisch mit säuerlichen Beigeschmack, harte Form. Vitamin C Gehalt: niedrig oder mittelmäßig, Zucker: mittelmäßig, Säure: mittelmäßig.

Besondere Merkmale
Späte bis sehr späte Blüte, gleichmäßige Reife, ergiebig und regelmäßig. Resistenz gegen amerikanischen Mehltau niedrig oder mittelmäßig, gegen Beerenblattbefall mittelmäßig. Geschätzt für hohe Resistenz und Qualität der Früchte. Anerkannte hochqualitative Spätsorte für die Großverarbeitung und Garten.

Strony internetowe INVITO.pl
#606986